Anzeige


Schweinenacken auf Wildschweinart


Für 4-6 Personen. Achtung! Nichts für die schnelle Küche!

Man nehme:
  • 1 Schweinenacken, ca. 2 Kilogramm
  • 500 - 800 g Spätzle
  • Für die Beize:
  • 1/2 L Rotwein
  • 1/2 L Essig
  • 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Sellerie, 1 Stange Lauch
  • Schale einer Zitrone, 2 Lorbeerblätter, 100 g Senfkörner, 1 El Wacholderbeeren
  • 1 El Nelken oder Piment (schärfer!), 1 El schwarze Pfefferkörner, 1 EL Basilikum, 1 El Salz
  • 2 saubere Fichtenzweige
  • Für die Sauce:
  • 1/2 L Gemüsebrühe
  • 1/8 L Sahne
  • Preiselbeeren
  • 1 Glas Kirschlikör
   So wirds gemacht:
  1. Die Beize aus den Zutaten bereiten und den Schweinenacken einlegen.
  2. Zwei Tage bis eine Woche kühl stellen, je länger, desto intensiver wird der Wildschweingeschmack. Dabei ab und zu wenden.
  3. Vor der Zubereitung gut abtropfen lassen.
  4. 1/2 L Gemüsebrühe mit 1/4 L der Beize anfertigen.
  5. Den Schweinenacken von allen Seiten anbraten und mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.
  6. 2 Stunden im Backofen bei 200 braten, dabei ab und zu mit Brühe übergiessen.
  7. Währenddessen die Spätzle kochen.
  8. Die Sahne und den Kirschlikör in die Brühe geben und cremig schlagen.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Die Preiselbeeren zu dem Essen reichen.

Guten Appetit!

Fleischrezept drucken

Alle Angaben ohne Gewähr.


Anzeige