Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate:
Angst, Furcht, Panik, Bedenken

• Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen.
(Sprichwort aus Japan)

• Selbst der strengste Winter hat Angst vor dem Frühling.
(Sprichwort aus Finnland)

• Auf Angst und Schweiß folgt Ruh und Preis.
(Abraham a Sancta Clara)

• Behalte deine Ängste für dich, aber teile deinen Mut mit anderen!
(Robert Louis Stevenson)

• In Ängsten findet manches statt, was sonst nicht stattgefunden hat.
(Wilhelm Busch)

• Ein guter Amboss fürchtet keinen Hammer.
(Sprichwort aus Italien)

• Man muss sich einer Gefahr nicht bewusst sein, um sich zu fürchten. Es sind die unbekannten Gefahren, die uns die größte Angst einflößen.
(Alexandre Dumas)

• Furcht besiegt mehr Menschen als irgend etwas anderes auf der Welt.
(Ralph Waldo Emerson)

• Ich hatte Angst, dich zu verlieren. Als ich mich traute, dir das zu sagen, hörtest du mir zu und wir gewannen einander neu.
(unbekannt)

• Wer alle Bäume fürchtet, kommt durch keinen Wald.
(unbekannt)

• Alle ängstlichen Menschen sind in ihrem Herzen Lügner.
(William Makepeace)

• Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer die Angst kennt und sie überwindet.
(Khalil Gibran)

• Alles, was aus Furcht oder Angst geschieht, trägt auch das Gepräge davon.
(Friedrich II., der Große)

• Einem Kind, das sich im Dunkeln fürchtet, verzeiht man gerne. Tragisch wird es erst, wenn Männer das Licht fürchten.
(Platon)

• Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen, fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben.
(Weisheit aus Hongkong)

• Die Angst vor dem Tod hält uns nicht vom Sterben, sondern vom Leben ab.
(unbekannt)

• Einem Dieb ist immer ängstlich zumute.
(Weisheit aus Fernost)

• Angst kann die Hoffnung aussperren. Der Glaube kann die Tür wieder öffnen.
(unbekannt)

• Das Einzige, was wir zu fürchten haben, ist die Furcht.
(Franklin D. Roosevelt)

• Der Edle hat Angst um andere, der Gemeine um sich selber.
(Paul Ernst)

• Die Liebe kennt keine Angst. Wahre Liebe vertreibt die Angst.
(1. Johannes 4, 18a)

• Fürchte dich nicht vor der Dunkelheit, denn sie wäre nicht da, wenn das Licht nicht irgendwo anders helfen würde.
(unbekannt)

• Und dann war da noch der Schotte, der den Teufel an die Wand malte, um Tapete zu sparen.
(unbekannt)

• Lass dich nicht ängstigen, nichts dich erschrecken. Alles geht vorüber.
(Theresa von Avila)

• Mancher droht und hat selbst große Angst.
(Sprichwort aus Frankreich)

• Sorgen sind wie Gespenster. Wer sich nicht vor ihnen fürchtet, dem können sie nichts anhaben.
(Sprichwort aus Deutschland)

• Die Phantasie der Angst ist jener böse äffische Kobold, der dem Menschen gerade dann noch auf den Rücken springt, wenn er schon am schwersten zu tragen hat.
(Friedrich Nietzsche)

• Die Angst vor der Langeweile ist die einzige Entschuldigung für die Arbeit.
(Jules Renard)

• Nicht die Angst um die Dauer, sondern um den Sinn unseres individuellen Lebens führt zur Verzweiflung.
(Oswald Spengler)

• Die Furcht schützt die Tempel besser als alle Mauern.
(Gustave Flaubert)

• Mut ist die Ergänzung der Angst. Ein Mensch, der keine Angst hat, kann nicht mutig sein.
(unbekannt)

• Wer eine Katze hat, braucht das Alleinsein nicht zu fürchten.
(Daniel Defoe)

• Darin lag wohl die größte Gefahr, wenn man keine Angst hatte. Nie kam man auf die Idee, dass man unrecht haben könnte.
(unbekannt)

• Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
(Rudyard Kipling)

• Tue das, wovor du Angst hast und der Tod deiner Angst ist sicher.
(Ralph Waldo Emerson)

• Es ist sonderbar, dass der Mensch sich nicht vor sich selbst fürchtet.
(Friedrich von Schlegel)

• Wer sich auf das Schlimmste gefasst macht, überwindet die Angst davor und kann wieder klar denken.
(Andrew Carnegie)

• Man flieht nicht, weil man Angst hat, sondern man hat Angst, weil man flieht.
(William James)

• Habe keine Angst im Leben, sondern lebe die Angst und überwinde sie.
(unbekannt)

• Die Ängstlichkeit befreit den Morgen nicht von Sorgen, nimmt dem Heute aber seine Kraft.
(Charles Haddon Spurgeon)

• Gegen die Nacht können wir nicht angehen, aber wir können ein Licht anzünden.
(Franz von Assisi)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen