Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate: Hilfe

• Man hilft den Menschen nicht, wenn man für sie tut, was sie selbst tun können.
(Abraham Lincoln)

• Mancher ertrinkt lieber, als dass er um Hilfe ruft.
(Wilhelm Busch)

• Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freude machen könnte.
(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

• Das ist ewig wahr: Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich selbst.
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Was dir nichts nützt und ein anderer dringend braucht, das behalte nicht.
(Sprichwort aus Spanien)

• Doch guter Menschen Hauptbestreben ist, andern auch was abzugeben.
(Wilhelm Busch)

• Wer eine Not erblickt und wartet, bis er um Hilfe gebeten wird, ist ebenso schlecht, als ob er sie verweigert hätte.
(Dante Alighieri)

• Der großgesinnte Mensch wird überhaupt nicht oder ungern einen andern um etwas bitten, dagegen gern selber Hilfe leisten.
(Aristoteles)

• Von einem guten Rat zu profitieren erfordert mehr Weisheit als ihn zu geben.
(unbekannt)

• Die gegenseitige Hilfe, um sich rascher des Lichts und der ewigen Seligkeit zu erfreuen, ist der wahre Erweis von Liebe.
(unbekannt)

• Erst handle, dann rufe die Götter an. Dem Tätigen fehlt auch die Hilfe der Gottheit nicht.
(Euripides 41)

• Die Menschen, denen wir eine Stütze sind, geben uns den Halt im Leben.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

• Ich bin dankbar für die schärfste Kritik, solange sie nur sachlich bleibt.
(Otto von Bismarck)

• Die meisten Menschen halten sich beharrlich die Ohren zu, nur um sagen zu können, sie haben die Hilfeschreie nicht wahrgenommen.
(unbekannt)

• In trüben Fällen muss derjenige wirken und helfen, der am klarsten sieht.
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Verschließe nicht deine Augen vor dem Leiden und lasse dein Bewusstsein nicht für seine Existenz abstumpfen.
(Buddha)

• Wieviel man den Menschen auch hilft, es ist niemals soviel, als sie zu verdienen glauben.
(unbekannt)

• Hotline: Eine Hotline ist nicht unbedingt ein Straßenstrich - obwohl sie oft genau so teuer ist.
(unbekannt)

• Handle gut im Augenblick, und du hast für alle Ewigkeit eine gute Tat getan.
(Johann Kaspar Lavater)

• Ein Tropfen Hilfe ist besser als ein Ozean von Sympathie.
(unbekannt)

• Es gibt drei Motive, warum Menschen einander helfen: Liebe, Macht und Imagepflege.
(unbekannt)

• Hilfe ist gut, wenn sie kein Maul hat!
(unbekannt)

• Die Bitte ist immer heiß, der Dank kalt.
(unbekannt)

• Wohl dem, der Freunde hat, aber wehe dem, der Hilfe von ihnen braucht.
(Pantschatantra)

• So wenig ein goldenes Bett dem Kranken hilft, so wenig hilft dem Toren die Gunst des Glücks.
(unbekannt)

• Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder - sie geben das Empfangene zehnfach zurück.
(August von Kotzebue)

• Kleine Wohltaten im rechten Augenblick können für den Empfänger sehr groß sein.
(Demokrit)

• Gegenseitige Hilfe macht selbst arme Leute reich.
(Sprichwort aus China)

• Der junge Mensch rechnet auf die Hilfe seines Vaters, der alte auf die seiner Kinder.
(unbekannt)

• Hilf heute einem anderen Menschen. Dadurch werden deine Freude und Begeisterung gestärkt.
(unbekannt)

• Nur wer bereit ist zu helfen, darf auch kritisieren.
(Abraham Lincoln)

• Wer da sieht einen geschickten Knaben, der helfe, dass er studiere.
(Martin Luther)

• Alle Weisheit dieser Welt lässt sich in zwei Zeilen sagen:
Was für dich getan wird - lass es zu.
Was du selbst tun musst - sorge dafür, dass du es tust.
(unbekannt)

• Das unfehlbare Mittel, Autorität über die Menschen zu gewinnen, ist, sich ihnen nützlich zu machen.
(Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)

• Von dem Augenblick an, wo eine Religion bei der Philosophie Hilfe begehrt, ist der Untergang unabwendlich.
(Heinrich Heine)

• Es würde reichen, wenn die Reichen ihre Arme den Armen reichen.
(unbekannt)

• Entwicklungshilfe ist, wenn die armen Leute eines reichen Landes für die reichen Leute eines armen Landes Geld spenden.
(unbekannt)

• Einem schlechten Menschen einen Gefallen zu erweisen ist genau so gefährlich, wie einen guten zu kränken.
(Plautus)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen