Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate: Leben II

• Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde.
(unbekannt)

• Man muss sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat.
(Theodor Storm)

• Willst du glücklich sein im Leben, trage bei zu andrer Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Wenn du das Leben begreifen willst, glaube nicht, was man sagt und was man schreibt, sondern beobachte selbst und denke nach.
(unbekannt)

• Leben ist die Lust zu schaffen.
(Carl Spitzweg)

• Den besten Gebrauch von seinem Leben macht derjenige, der es einer Sache widmet, die ihn überdauert.
(unbekannt)

• Der Unterschied zwischen existieren und leben liegt im Gebrauch der Freizeit.
(Sprichwort aus Amerika)

• Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend oder weinend verbringt.
(Sprichwort aus Japan)

• Vorurteile sind Hindernisse auf der Rennbahn des Lebens.
(unbekannt)

• Das Leben ist zu kurz um immer Recht zu haben.
(unbekannt)

• Menschenleben sind wie Blätter, die lautlos fallen. Man kann sie nicht aufhalten auf ihrem Weg.
(unbekannt)

• Das Leben in der Natur gibt die Wahrheit der Dinge zu erkennen.
(Albrecht Dürer)

• Das ganze Leben wird dem Glücklichen zu kurz. Dem Leidenden nimmt eine Nacht kein Ende.
(Friedrich Jacobs)

• Leicht zu leben ohne Leichtsinn, heiter zu sein ohne Ausgelassenheit, Mut zu haben ohne Übermut - das ist die Kunst des Lebens!
(unbekannt)

• Um allein zu leben, muss man sehr einem Gott oder ganz einem Tier ähnlich sein.
(unbekannt)

• Die Hoffnung ist der Regenbogen über dem herabstürzenden Bach des Lebens.
(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

• Schneller Gang ist unser Leben, lasst uns Rosen auf ihn streun.
(Johann Gottfried Herder)

• So lang man lebt, sei man lebendig!
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Die kleinen Dinge machen das Leben aus - so oder so.
(unbekannt)

• Was wäre das Leben ohne Hoffnung!
(Friedrich Hölderlin)

• Das Leben schwer nehmen ist leicht, das Leben leicht nehmen ist schwer.
(unbekannt)

• Lebenskunst besteht zu 90% aus der Fähigkeit mit Menschen auszukommen, die man nicht mag.
(unbekannt)

• Freundschaft: Das Weiterwerden des Lebens.
(Rudolf Christoph Eucken)

• Die Schönheit strahlt nur aus dem innern Leben.
(Theodor Körner)

• Kurvig sei dein Weg, aber nicht verschlungen. Erhaben deine Ziele, aber nicht überheblich. Lang sei dein Leben, aber nie langweilig.
(unbekannt)

• Unser Leben kann nicht immer voll Freude, aber immer voll Liebe sein.
(unbekannt)

• Wer eines andern Leben rettet, fügt seinem eigenen zehn Jahre hinzu.
(Sprichwort aus China)

• Auf dem Weg durchs Leben kann man den Wind nicht immer im Rücken haben.
(Irisches Sprichwort)

• Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling. Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume gehören dazu.
(Hans Christian Andersen)

• Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gibt als ein Jahr gleichmäßig und einförmig dahinziehenden Lebens.
(Christian Morgenstern)

• Unser Leben ist, wozu unser Denken es macht.
(Mark Aurel)

• Der Baum des Wissens ist nicht der des Lebens.
(George Lord Byron)

• Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Einkehr.
(Demokrit)

• Das Leben ist nicht gerecht, und für die meisten von uns ist das gut so.
(Oscar Wilde)

• Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.
(Hans Christian Andersen)

• Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
(Marc Aurel)

• Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.
(Lucius Annaeus Seneca)

• Das Leben ist zu einem Zehntel so, wie man es sich macht, und zu neun Zehnteln so, wie man es nimmt.
(unbekannt)

• Das Schicksal wird im Leben oft "Zufall" genannt.
(Oswald Spengler)

• Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
(Mark Twain)

• Wir sollten das Leben verlassen wie ein Bankett: weder durstig noch betrunken.
(Aristoteles)

• Das Leben ist halb vorüber, ehe wir wissen, was es ist.
(Sprichwort aus England)

• Es sind die Lebenden, die den Toten die Augen schließen. Es sind die Toten, die den Lebenden die Augen öffnen.
(unbekannt)

• Das Leben und dazu eine Katze - das ergibt eine unglaubliche Summe.
(Rainer Maria Rilke)

• Nur dem, der bereut, wird verziehen im Leben.
(Dante Alighieri)

• Wenn du dein Leben nicht so lebst, wie deine innere Stimme es dir eingibt, bekämpfst du das Beste in dir und endest gespalten und von dir selbst um dein Glück betrogen.
(unbekannt)

• Die Nützlichkeit des Lebens liegt nicht in seiner Länge, sondern in seiner Anwendung.
(Michel de Montaigne)

• Wer das Leben liebt und den Tod nicht scheut, geht fröhlich durch die sinkende Zeit.
(Theodor Körner)

• Alles, was Du in diesem Leben benötigst, ist Ignoranz und Zuversicht, dann ist der Erfolg Dir sicher.
(Mark Twain)

• Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden.
(Victor Hugo)

• Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.
(Mark Twain)

• Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens.
(Novalis)

• Leichte Abendmahlzeit - lange Lebenszeit.
(Sprichwort aus Schottland)

• Behandle alle Menschen gleich, ob sie arm sind oder reich, denn auch du erwartest im Leben, dass man dir mit Respekt begegne.
(unbekannt)

• Liebende Herzen lächeln über alle Fragen nach dem Sinn des Lebens.
(unbekannt)

• Das Leben bekommt man lebenslänglich.
(unbekannt)

• Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens.
(Friedrich Nietzsche)

• Bei der ungeheuren Beschleunigung des Lebens werden Geist und Auge an ein halbes und falsches Sehen und Urteilen gewöhnt.
(Friedrich Nietzsche)

• Das Gehirn des Menschen ... gibt dem gesamten Körper seine Empfindungskraft wie auch seine grünende Lebenskraft.
(Hildegard von Bingen)

• Mit einem Tropfen Honig erwischt man oft mehr Mücken als mit einem vollen Fass Essig.
(Franz von Sales)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen