Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate: Nikolaus, Weihnachtsmann

• Heute ist Nikolaustag, da grüß ich jeden, den ich mag. Mein Geschenk, das kommt von Herzen, keine Rute soll dich schmerzen, kein Zwang, kein Muss, nur ein dicker Kuss. ;


• Die schwierigste Aufgabe des Vaters zu Weihnachten: Den Kindern klar machen, dass er der Weihnachtsmann ist und der Frau klar machen, dass er es nicht ist.


• Lieber, heiliger Nikolaus, komm doch heut in unser Haus. Lehr uns an die Armen denken, lass uns teilen und verschenken.


• Lieber guter Weihnachtsmann, seh mich nicht so böse an, stecke deine Rute ein, ich will auch immer artig sein.


• Ach Nikolaus komm doch in unser Haus, dort gibts einen guten Schmaus.


• Weihnachtsmann, sei so gut, stecke ein die große Rut. Kommst von draußen aus dem Wald, da ist es finster und auch kalt. Drumm lass dich ruhig bei uns nieder und wärme deine Glieder. Doch Weihnachtsmann bedenke, wir möchten auch Geschenke.


• Ach, du lieber Nikolaus, komm ganz schnell in unser Haus. Hab so viel an dich gedacht. Hast mir doch was mitgebracht?


• Lieber heilger Nikolaus, was willst du denn von mir. Ich nehm dich bei der Zipfelkapp und werf dich vor die Tür.


• Sankt Nikolaus, leg mir ein, was dein guter Wille mag sein. Äpfel, Nuss und Mandelkerne essen kleine Kinder gerne!


• Rupprecht, Rupprecht, guter Gast hast du mir was mitgebracht? Hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh gleich wieder.


• Lieber, guter Nikolaus, lösch uns unsere Fünfen aus, mache lauter Einsen draus, bist ein braver Nikolaus!


• Lieber, lieber Nikolo, alle Kinder sind so froh! Bringst uns Äpfeln, Birn und Nuss, macht uns kein Verdruss!


• Im tiefen Schnee, im Nebelgeriesel, läuft so flink ein kleines Wiesel. Im wilden Wald, in der Winternacht, hört man, wie der Weihnachtsmann lacht - Frohe Weihnacht!


• Sankt Niklas ist ein braver Mann, bringt den kleinen Kindern was. Die grossen läßt er laufen, die können sich was kaufen.


• Lieber guter Weihnachtsmann schenck mir einen Schokoladenmann nicht so groß und nicht so klein aber niedlich soll er sein.


• Niklaus, Niklaus, huckepack, schenk uns was aus deinem Sack! Schütte deine Sachen aus, gute Kinder sind im Haus.


• Ich bin ein kleiner Weihnachtsmann der singen und auch tanzen kann. Bist du meine Weihnachtsfrau? Komm, ich lad dich ein in meinen Bau!


• Seit Wochen freu ich mich auf diesen Tag, den ich nur mit Dir verbringen mag. Verkleide mich als Weihnachtsmann, was folgt, das sehen wir ja dann.


• Guter Nikolaus, komm in unser Haus, triffst ein Kindlein an, dass sein Sprüchlein kann und schön folgen will. Halte bei uns still, schütt dein Säcklein aus, guter Nikolaus!


• Glöckchen klingt von Haus zu Haus, heute kommt St. Nikolaus! Kommt durch Schnee, kommt durch Wind, kommt zu jedem braven Kind.


• Holler boller Rumpelsack, Nikolaus trägt ihn huckepack. Weihnachtsnüsse gelb und braun, runzlig punzlig anzuschaun. Knackt die Schale, springt der Kern - Weihnachtsnüsse ess ich gern. Komm bald wieder in dies Haus guter alter Nikolaus.


• Ich bitte dich, Sankt Niklas, sehr, in unserm Hause auch einkehr! Bring Bücher, Kleider und auch Schuh und viele Sachen noch dazu! So will ich lernen wohl und fromm sein, wie ich soll.


• Nikolaus, komm in unser Haus, leer deine große Tasche aus, Stell deinen Schimmel untern Tisch, dass er Heu und Hafer frisst. Heu und Hafer isst er nicht? Zuckerbrezel kriegt er nicht.


• Lieber, guter Weihnachtsmann, schau mich kleinen Knirps hier an gib mir nen Apfel und ne Nuss, weil ich doch noch wachsen muss.


• Vor vielen, vielen Jahren in einem fernen Land, lebt einst ein heiliger Bischof, Sankt Nikolaus genannt. Er war geliebt von groß und klein, denn alle wollte er erfreun.


• Wunder Dich nicht, wenn Du eines Nachts in einem dunklen, braunen Sack aufwachst, denn dann hat der Weihnachtsmann endlich meinen Wunschzettel bekommen!


• Es wird dich sehr verletzen und es wird auch weh tut, was ich dir zu sagen habe, aber bevor es jemand anders dir erzählt: Den Weihnachtsmann gibt es nicht.





Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen