Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate:
Weisheiten Teil 2

• Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen.
(Japanisches Sprichwort)

• Man muss alt geworden sein, also lange gelebt haben, um zu erkennen, wie kurz das Leben ist.
(Arthur Schopenhauer)

• Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
(Franz Kafka)

• Das größte Abenteuer des Lebens ist das Leben selber.
(unbekannt)

• Ist man im Stande, auch wenn man am Rande, des Abgrunds muss stehn, noch Hoffnung zu sehen?
(unbekannt)

• Das Leben ist eine wunderbare Veranstaltung. Und das gratis.
(unbekannt)

• Es muss ein besseres Jenseits geben, sonst wäre das Abendrot nicht so schön.
(unbekannt)

• Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit.
(Richard Dehmel)

• Die Liebe stellt jene Bindungsenergie dar, die das Ich am leidenschaftlichsten erhebt und ihm im Gegenüber eines anderen Kräfte verleiht, die es nie zuvor in sich verspürt hat.
(unbekannt)

• Je weiser und besser ein Mensch ist, um so mehr Gutes bemerkt er in den Menschen.
(Blaise Pascal)

• Vergiss nicht, man benötigt nur wenig um ein glückliches Leben zu führen.
(Marc Aurel)

• Der wahre Schrecken verbirgt sich meist hinter der Maske des Normalen.
(unbekannt)

• Lieber ein kurzes Leben voll Freude, als ein langes in Qual.
(unbekannt)

• Die einzige Möglichkeit eine Versuchung loszuwerden, ist ihr nachzugeben.
(Oscar Wilde)

• Wer gegen den Strom schwimmen will, muss einiges schlucken können.
(unbekannt)

• Wer Geist hat, hat sicher auch die rechten Worte, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
(unbekannt)

• Übe mehr Geduld in den kleinen Dingen, dann wird dir das Leben besser gelingen.
(unbekannt)

• Irren ist menschlich. Jedoch Verirrung der Menschen als menschlich darzustellen oder sie nicht einzugestehen, ist unmenschlich.
(unbekannt)

• Willst du den Frieden, dann musst du dich für den Krieg rüsten. Doch wenn du dich für den Krieg rüstest, zerstörst du den Frieden.
(unbekannt)

• Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.
(Johann Gottfried von Herder)

• Erfahrung ist die Belohnung des Schmerzes.
(unbekannt)

• Unwissenheit ist manchmal ein Geschenk, das nur der Wissende zu schätzen weiß.
(unbekannt)

• Die wahre Stärke eines Kriegers zeigt sich nicht an seinem Körper, sondern an seinem Geist.
(unbekannt)

• Halte dir deine Freunde nah, aber deine Feinde noch näher.
(unbekannt)

• Wahrscheinlichkeit ist nur ein anderer Ausdruck, für Schicksal und Bestimmung.
(unbekannt)

• Ein wahres Wort ist nicht schön, ein schönes Wort ist nicht wahr.
(unbekannt)

• Illusionen sind oft wichtig um das Leben lebenswert zu halten. Dabei sind Illusion und Realität oft nur durch eine hauchdünne Barriere getrennt. Wird aber diese Barriere durchbrochen, so zerfällt das Konstrukt zu einem Scherbenhaufen und was einem bleibt ist meist Schmerz und Leid.
(unbekannt)

• Man kann niemanden dazu zwingen, einen zu lieben, aber man kann ein Mensch sein, den man lieben kann.
(unbekannt)

• Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
(Franz Kafka)

• Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
(Konfuzius)

• Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern das man nie beginnen wird zu leben.
(Mark Aurel)

• Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein.
(unbekannt)

• Es ist schwer, verschüttetes Wasser wieder einzusammeln.
(Taiwanesisches Sprichwort)

• Beide schaden sich selbst: der, der zuviel verspricht und der, der zuviel erwartet.
(Gotthold Ephraim Lessing)

• Eine Freude vertreibt 100 Sorgen.
(unbekannt)

• Eine Sorge vertreibt 100 Freuden.
(unbekannt)

• Die Stille ist nicht auf den Gipfeln der Berge, der Lärm nicht auf den Märkten der Städte, beides ist in den Herzen der Menschen.
(Indisches Sprichwort)

• Tadele nicht den Fluss, wenn du ins Wasser fällst.
(Indisches Sprichwort)

• Wenn du den Hahn einsperrst, geht die Sonne trotzdem auf.
(Indisches Sprichwort)

• Wer viel spricht, hat weniger Zeit zum Denken.
(Indisches Sprichwort)

• Alle Stärke wird nur durch Hindernisse erkannt, die sie überwältigen kann.
(Immanuel Kant)

• Der Floh macht Löwen mehr zu schaffen als Löwen dem Floh.
(Afrikanisches Sprichwort)

• Niemand kann einem anderen die Tränen trocknen, ohne sich selbst die Hände nass zu machen.
(Afrikanisches Sprichwort)

• Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orte, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.
(Afrikanisches Sprichwort)

• Wenn du wissen willst was dein Nachbar von dir denkt, so fange Streit mit ihm an.
(Afrikanisches Sprichwort)

• Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die anderen nachher.
(Voltaire)

• Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus.
(Chinesisches Sprichwort)

• Ein gutes Gedächtnis ist nicht so gut wie ein bisschen Tinte.
(Chinesisches Sprichwort)

• Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren, ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören.
(Chinesisches Sprichwort)

• Es ist besser, geringe Taten zu vollbringen, als große zu planen.
(Chinesisches Sprichwort)

• Hoffnung ist wie Zucker im Tee. Auch wenn sie noch so klein ist, versüßt sie alles.
(Chinesisches Sprichwort)

• In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber.
(Chinesisches Sprichwort)

• Lernen ist wie das Rudern gegen den Strom; sobald man damit aufhört treibt man zurück.
(Lao Tse)

• Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist ein Laster. Wissen, aber sich dem Nichtwissenden gleich verhalten, ist Weisheit.
(Chinesisches Sprichwort)

• Obwohl sie nicht einmal hundert Jahre alt werden, bereiten sich Menschen Sorgen für 1000 Jahre.
(Chinesisches Sprichwort)

• Sieh nicht auf die goldene Maske, sondern auf das Gesicht des Buddha dahinter.
(Chinesisches Sprichwort)

• Viele Wege führen zum Gipfel eines Berges, doch die Aussicht bleibt die gleiche.
(Chinesisches Sprichwort)

• Was man haben will, soll man erst einmal laufen lassen.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wenn du eine Stunde lang glücklich sein willst, schlafe.
Wenn du einen Tag glücklich sein willst, geh fischen.
Wenn du ein Jahr lang glücklich sein willst, habe ein Vermögen.
Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt ein Narr für immer.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wer mit seinem Geld Gutes tut, hat es nicht umsonst verbraucht.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wer sanft auftritt, kommt weit.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wer viel lacht und viel weint, wird sehr alt.
(Chinesisches Sprichwort)

• Wer wenig gesehen hat, staunt viel.
(Chinesisches Sprichwort)

• Willst du was wissen, so frage keinen Gelehrten, sondern einen Erfahrenen.
(Chinesisches Sprichwort)

• Die prachtvollsten Blumen blühen oft im Verborgenen.
(Japanisches Sprichwort)

• Es ist leicht geboren zu werden, aber schwer Mensch zu werden.
(Japanisches Sprichwort)

• Wer ruhig leben will, darf nicht sagen, was er weiß, und nicht glauben was er hört.
(Japanisches Sprichwort)

• Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird.
(Alfred Adler)

• Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
(Wilhelm Busch)

• Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Schicksal aus.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

• Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief stecken bleiben.
(unbekannt)

• Zwar gibt es immer Licht am Ende eines Tunnels, doch können es auch Lichter eines nahenden Zuges sein.
(unbekannt)

• Man sagt, Zeit heilt alle Wunden, doch manche Wunden heilen nie, man lernt nur, mit ihnen zu leben.
(unbekannt)

• Jeder glaubt, der Größte zu sein, so entsteht der Duchschnitt.
(unbekannt)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen