Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate: Geld

• Für Geld und gute Worte kann man alles haben.
(unbekannt)

• Man gibt ständig Geld aus, welches man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.
(unbekannt)

• Woran liegt es eigentlich, dass am Ende des Geldes immer noch so viel Monat übrig ist?
(unbekannt)

• Über Geld spricht man nicht, man hat es.
(unbekannt)

• Geld im rechten Augenblick zu haben, das allein ist Geld.
(Detlev von Liliencron)

• Geld regiert die Welt.
(Deutsches Sprichwort)

• Wer von mir Geld leihen will, der ist mein Freund oder will es werden.
(unbekannt)

• Wer des Geldes Wert nicht kennt, der gehe zum Nachbarn, um einen Taler zu borgen.
(unbekannt)

• Und es herrscht der Erde Gott, das Geld.
(Friedrich Schiller)

• Wenn einer sagt, es gehe ihm nicht ums Geld, sondern ums Prinzip, dann geht es ihm bestimmt ums Geld.
(Kurt Tucholsky)

• Redet Geld, so schweigt die Welt.
(Deutsches Sprichwort)

• Warum eins kaufen, wenn man zwei für den doppelten Preis haben kann?
(unbekannt)

• Geld spielt bei mir keine Rolle - ich hab keins.
(unbekannt)

• Geld behält das Feld, spielt den Meister in der Welt.
(Deutsches Sprichwort)

• Es wird viel Geld verloren, um Geld zu gewinnen.
(Englisches Sprichwort)

• Wo Geld den Edelmann macht, da kann auch der Bauer Junker werden.
(unbekannt)

• Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Jetzt, wo ich alt bin, weiß ich, dass es das Wichtigste ist.
(Oscar Wilde)

• Geld erklärt den Text und die Glosse.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist der größte Held.
(Deutsches Sprichwort)

• Wer kein Geld hat, muss mit der Haut bezahlen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist nicht eitel, es geht auch in einen schlechten Beutel.
(unbekannt)

• Die Gewaltigen handeln mit Geld, die Schwachen mit Recht.
(unbekannt)

• Wo Geld vorangeht, da stehn alle Wege offen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld kann den Teufel in ein Glas bannen.
(Deutsches Sprichwort)

• Es ist eigenartig, wie das Geld sowohl Charaktere als auch ganze Verhältnisse zu verschleiern vermag.
(unbekannt)

• Geld will einen guten Vormund haben.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist redegewandter als ein Dutzend Abgeordneter.
(Dänisches Sprichwort)

• Geld vor - Recht nach.
(Deutsches Sprichwort)

• Aus vielen Beuteln ist gut Geld zählen.
(Deutsches Sprichwort)

• Hat einer Geld, so ist er ein Held und der mit goldenen Äpfeln werfen kann, behält das Feld.
(Deutsches Sprichwort)

• Wer kein Geld hat, braucht nicht zu Markt zu gehen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld allein macht auch nicht glücklich.
(Deutsches Sprichwort)

• Wer kein Geld hat, dem entfällt keine Münze.
(Deutsches Sprichwort)

• Endlich weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet: die Geldsorgen.
(Jules Renard)

• Wo Geld kehrt und wendt, hat die Freundschaft bald ein End.
(Deutsches Sprichwort)

• Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.
(Deutsches Sprichwort)

• Was hilft das Geld in der Kiste, wenn der Teufel den Schlüssel dazu hat?
(Deutsches Sprichwort)

• Geld, das stumm ist, macht recht, was krumm ist.
(Jacob Cats)

• Mach Geld zu deinem Gott und es wird dich plagen wie der Teufel.
(Henry Fielding)

• Wo Geld und Gut da ist kein Mut.
(unbekannt)

• Wo kein Geld ist, da ist auch keine Vergebung der Sünden.
(unbekannt)

• Man muss das Geld von den Leuten nehmen, von den Bäumen schütteln kann man es nicht.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist was Geld tut.
(John Winchcombe)

• Geld hat manchen an den Galgen gebracht.
(unbekannt)

• Geld schweigt nicht, wo es ist.
(Deutsches Sprichwort)

• Was soll Geld, das nicht wandert durch die Welt?
(unbekannt)

• Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.
(Jean-Jacques Rousseau)

• Geld ist die beste Ware, sie gilt im Sommer und Winter.
(unbekannt)

• Das liebe Geld kann alles.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld hat einen feigen Hals.
(unbekannt)

• Ohne Geld lieben ist ohne Federn fliegen.
(unbekannt)

• Die Mutter eine Hur, der Vater ein Dieb, hast du Geld, so bist du lieb.
(Deutsches Sprichwort)

• Ist das Geld die Braut, so taugt die Ehe selten was.
(unbekannt)

• Wer Geld säet, wird Armut ernten.
(unbekannt)

• Niemand vermag zu sagen, wie viele politische Dummheiten durch Mangel an Geld schon verhindert worden sind.
(Charles Maurice de Talleyrand)

• Besser ein Mann ohne Geld als Geld ohne Mann.
(Adolf von Nassau)

• Wenn mans am Geld röche, womit es verdient ist, gar manchmal müsste man es räuchern.
(unbekannt)

• Ein gesunder Mensch ohne Geld ist halb krank.
(Johann Wolfgang von Goethe)

• Grundsätzlich gilt folgende Regel: Geld hat nur, wer Geld nicht nötig hat.
(unbekannt)

• Geld hat noch keinen reich gemacht.
(Lucius Annaeus Seneca)

• Für Geld kann man den Teufel tanzen sehen.
(unbekannt)

• Das Geld schließt die Hölle auf.
(Deutsches Sprichwort)

• Mit Geld bist du ein Drache - ohne Geld ein Wurm.
(Japanisches Sprichwort)

• Geld kann nicht Unrecht tun.
(Deutsches Sprichwort)

• Ich habe mein Leben lang immer gerne Geld verdient.
(unbekannt)

• Gute Nacht, Tugend: hab ich Geld, so bin ich lieb.
(Deutsches Sprichwort)

• Schlechtes Geld kommt immer wieder.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld macht Armut erträglicher.
(unbekannt)

• Wo man Geld zählt, da zählt man die Gebote nicht.
(unbekannt)

• Geld kostet zuviel.
(unbekannt)

• Geld wird nicht gehenkt.
(Deutsches Sprichwort)

• Hätt ich Geld, ich wäre fromm genug.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist geprägte Freiheit.
(Fjodor Dostojewski)

• Wer Geld in der Tasche hat, braucht keinen Staat zu machen.
(unbekannt)

• Geliehen Geld soll man lachend bezahlen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist der Adel, Geld ist ohne Tadel.
(unbekannt)

• Eine gute Ausrede ist drei Batzen wert.
(Deutsches Sprichwort)

• Bei Geld ist gut wohnen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld macht nicht glücklich - ebensowenig wie Armut.
(unbekannt)

• Wenn unsere Vorfahren sehen könnten, was sich heute abspielt, würden sie zu Recht vermuten, dass das Geld viele Merkmale der Religion übernommen hat.
(unbekannt)

• Pfennig ist Pfennigs Bruder.
(unbekannt)

• Geld ist Königin, Tugend und Kunst ihre Schüsselwascherinnen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld im Beutel vertreibt die Schwermut.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld macht schön.
(unbekannt)

• Geld redet. Das Geheimnis besteht darin, es so lange festzuhalten, dass man hören kann, was es zu sagen hat.
(unbekannt)

• Sobald das Geld im Kasten klingt, alsbald die Seel in Himmel springt.
(Johann Tetzel)

• Wer nach Geld heiratet, verliert seine Freiheit.
(Deutsches Sprichwort.)

• Wer den Kreuzer nicht achtet, wird keinen Gulden wechseln.
(Deutsches Sprichwort)

• Gold macht taub, Glück macht blind.
(Deutsches Sprichwort)

• Man muss dem Gelde gebieten, nicht gehorchen.
(Deutsches Sprichwort)

• Geld ist das Brecheisen der Macht.
(Friedrich Nietzsche)

• Geld fährt auf hohen Schlitten, Armut muss zu Fuße gehn.
(unbekannt)

• Viel Kreuzer machen den Gulden.
(Deutsches Sprichwort)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen