Über 10000 kostenlose SMS-Sprüche, Srpüche, Zitate, Aphorismen, Weisheiten, Bauernregeln und Wetterregeln für Handy, SMS oder eMail.
Sprüche und Zitate Kostenlose Grußkarten Impressum & Datenschutz

Anzeige
 
Spruch des Tages

Zufallsspruch
Lieblingsspruch


Sprüche und Zitate nach Themen:

  A     B     C     D  
  E     F     G     H  
  I     J     K     L  
  M     N     O     P  
  Q     R     S     T  
  U     V     W     XYZ  

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken II

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken III

Eure eingesandten Specials, Gedichten und Gedanken IV


Anzeige




  Bei den Sprüchen wurde nach bestem Wissen darauf geachtet, dass keine Urheber- und sonstige Rechte verletzt werden. Trifft dies auf einen Spruch nicht zu, schreiben Sie bitte an juergen [at] jumk [dot] de, er wird dann sofort entfernt.

Kostenlose SMS Sprüche und Zitate: Vertrauen

• Vertrauen weckt Vertrauen.
(unbekannt)

• Schau tief in meine Augen und erblicke meine Sanftheit und Treue. Denkst du wirklich ich könnte dich jemals betrügen? Vertrau mir.
(unbekannt)

• Vertrauen ist die größte Selbstaufopferung.
(Christian Friedrich Hebbel)

• Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.
(Khalil Gibran)

• Schenk nicht jedem dein Vertrauen, der dir sagt er ist dein Freund, denn ins Herz kannst du nicht schauen, ob er es ehrlich mit dir meint.
(unbekannt)

• Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
(Lenin)

• Die Jugend ist zu vertrauensselig.
(William Makepeace Thackeray)

• Denn Vertrauen ist für den Menschen so notwendig, wie das Wasser für den Fisch.
(Red Rock)

• Nur zwischen Glaube und Vertrauen ist Friede.
(Friedrich von Schiller)

• Volles Vertrauen zu einem geliebten Menschen zu haben, ist wie das Urvertrauen eines Kindes zu seiner Mutter. Es weiß instinktiv, dass es immer geliebt wird, auch wenn es Fehler macht.
(unbekannt)

• Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.
(Franz Kafka)

• Vertrauen ist das Wichtigste im Leben, Vertrauen braucht man um zu vergeben. Doch du hast mein Vertrauen mißbraucht, Vertrauen baut doch Beziehungen auf.
(unbekannt)

• Vertraue nur Dir selbst, wenn andere an Dir zweifeln, aber nimm ihnen ihre Zweifel nicht übel.
(Rudyard Kipling)

• Das Vertrauen ist etwas so Schönes, dass selbst der ärgste Betrüger sich eines gewissen Respektes nicht erwehren kann vor dem, der es ihm schenkt.
(unbekannt)

• Vertrauen zu genießen ist ein größeres Kompliment als geliebt zu werden.
(George McDonald)

• Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
(Meister Eckhart)

• Wahrheit ist das Sprechen einer vertrauten Seele zu einer vertrauten Seele.
(Paul Ernst)

• Wo kein Vertrauen ist, da ist auch keine Treue.
(Deutsches Sprichwort)

• Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder.
(Otto Eduard Leopold von Bismarck)

• Auf Gott vertrau, arbeite brav und leb genau.
(unbekannt)

• Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand, das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt, sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben, der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.
(unbekannt)

• Was würdest du tun, wenn ich plötzlich verschwunden wäre? Danke, ich wusste du würdest mich suchen!
(unbekannt)

• Zuviel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zuviel Mißtrauen ist immer ein Unglück.
(Johann Nepomuk Nestroy)

• Einem trauen ist genug, keinem trauen ist nicht klug, doch ists besser, keinem trauen als auf gar zu viele bauen.
(Friedrich von Logau)

• Du bist der einzige Mensch dem ich voll und ganz vertraue! Bitte mißbrauche dieses Vertrauen nicht und ich werde immer für dich da sein.
(unbekannt)

• Man sollte nie einer Frau trauen, die einem ihr wirkliches Alter verrät. Eine Frau, die einem das erzählt, würde einem auch alles andere erzählen.
(Oscar Wilde)

• Sei höflich zu allen, aber freundschaftlich mit wenigen - und diese wenigen sollen sich bewähren, ehe du ihnen Vertrauen schenkst.
(unbekannt)

• Tief im Menschen liegt das Vertrauen, dass etwas außer ihm sich seiner bewußt ist wie er selbst.
(Arthur Schopenhauer)

• Immer wird das Vertrauen eines der größten und beglückensten Geschenke menschlichen Zusammenlebens sein.
(Dietrich Bonhoeffer)

• Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst.
(Lucius Annaeus Seneca)

• Wir kennen uns jetzt schon richtig lange und ich habe keine Bange, dass unsere Freundschaft je zerbricht. Ich werde immer zu Dir stehen und deshalb werden wir nie allein durchs Leben gehen.
(unbekannt)

• Liebe schenken, aneinander denken. Miteinander gehen, zueinander stehen. Aufeinander bauen, sich blind vertrauen. Was würde ich dafür geben, dies alles mit Dir zu erleben!
(unbekannt)

• Zu wenig und zu viel Vertrauen sind Nachbarskinder.
(Wilhelm Busch)

• Vertrauen ist Mut und Treue ist Kraft.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

• Eifersucht entsteht aus Mangel an Vertrauen - nicht zu anderen, sondern zu sich selbst.
(unbekannt)

• Wer nicht genügend vertraut, wird kein Vertrauen finden.
(Lao-Tse)

• Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.
(Lao-Tse)

• Wer dem Meer vertraut, kennt es nicht.
(Griechisches Sprichwort)




Anzeige


Nach oben

 
 

Anzeige





Nicht so wichtig - Unnützes Wissen